Die Reformation in der Schweiz - Auf den Spuren von Erasmus, Zwingli und Calvin

Sa, 30.9.2017 - Fr, 6.10.2017
Ort
Schweiz Stationen und Handlungsstätten der Reformatoren
Lehen bei Freiburg, Genf, Basel, Zürich
Beschreibung
Fahrt durch die Schweiz entlang der wichtigsten Stationen und Handlungsstätten der Reformatoren: Lehen, Genf, Basel Zürich
Art der Veranstaltung
Freizeiten / Reisen
Ansprechpartner
Dr. Heike Plaß
Tel.: 0251/51028510
Weitere Informationen
Fast zeitgleich zur Reformation in Deutschland vollzogen sich auch reformatorische Ereignisse in der Schweiz. Besonders bedeutend war hier zunächst Erasmus. Wie Luther vertrat er das Ideal, allen den Zugang zu biblischen Texten zu ermöglichen und legte mit seiner Arbeit das Fundament der Reformation. Durch Erasmus lernte Huldreich Zwingli, einen anderen Sinn in den Texten der Bibel zu suchen und zu erkennen. Wenig später begründeten die Werke Johannes Calvins den Calvinismus - den Genfer Zweig der Reformation.
Nach einem Zwischenstopp in Lehen bei Freiburg fahren wir in der Schweiz entlang der wichtigsten Stationen und Handlungsstätten der Reformatoren. Genaue Informationen auf Anforderung.
Leitung: Heike Müller, Dr. Heike Plaß
Kosten: 990 € im DZ, 1.175 € im EZ
Anmeldung: ab sofort bis zum 30.6.2017
Die Fahrt ist eine Kooperationsveranstaltung der drei evangelischen Kirchenkreise des Münsterlandes.
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelischer Kirchenkreis Münster
Öffentlichkeitsreferat
An der Apostelkirche 3
48143 Münster
kathrin.neuhaus-dechow@ev-kirchenkreis-muenster.de
Öffentlichkeitsreferat
Kathrin Neuhaus-Dechow
Tel.: 0251/51028410/411
Fax: 0251/51028 9 410