"Kaum zu glauben" - Wundererzählungen im Neuen Testament (1857181)

Mi, 21.3.2018 9:30-17 Uhr
Kurzbeschreibung
Die Bibel für Lehrerinnen und Lehrer: Den eigenen Glauben verstehen und kommunizieren
Reihe:
Elementare Bibeltexte 3. Modul EB 3
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Im Studium und dem weiteren Berufsleben fehlt oft die Zeit und die Gelegenheit, sich mit zentralen Bibelstellen konzentriert persönlich und fachlich auseinanderzusetzen. Dabei sind die elementaren und existentiellen Wahrheiten der Texte unserer Bibel sowohl für unsere Schüler*innen als auch für die persönliche Vergewisserung als auch Aktualisierung des eigenen Unterrichts wesentlich. Die Fortführung der Themenreihe nimmt mit dieser Veranstaltung nun Wundererzählungen des Neuen Testaments in den Blick und erörtert exegetische, systematische und didaktische Perspektiven. Unterschiedliche Aspekte der biblischen Wunderüberlieferung, die aktuelle Wunderdiskussion sowie einen Überblick über verschiedene Verstehensmodelle sollen vorgestellt und miteinander diskutiert werden. Wie in den vergangenen Veranstaltungen auch, wird auch das theologische Gespräch der Lehrenden untereinander Raum haben. Diese Veranstaltung steht zwar in einem Reihenzusammenhang, ist aber auch ohne Teilnahme an den vorausgegangenen Veranstaltungen für alle Interessierten offen.
Zielgruppen: Lehrerinnen und Lehrer mit Unterricht in der Primarstufe; Lehrerinnen und Lehrer an Förderschulen; Lehrerinnen und Lehrer an Berufskollegs; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 1; Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe 2
Tagungsleitung
Dr. Elke Jüngling
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1857181
Teilnahmebeitrag: 22,50 EUR
Tagungssekretariat: Susanne Höhne-Mitze, Tel.: 02304 755 169
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160