Scharia, Fiqh und Madhāhib im Islamischen Religionsunterricht: (242560005)

Do, 15.2.2024 10-17 Uhr
Kurzbeschreibung
Institutionalisierte Ambiguitätstoleranz - Ein Vorschlag für den Umgang mit der pluralen Lebenswelt?
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Mathias Rohe beginnt seine Einführung in das islamische Recht mit der Diagnose: "Am islamischen Recht scheiden sich die Geister. Im Westen ist es weithin zum Schreckensbegriff geworden [...] auf der anderen Seite ist das islamische Recht für viele - nicht alle - Muslime eine wichtige Bezugsquelle ihres kulturellen Verständnisses."

Vor diesem konflikthaltigen Hintergrund sind die Konzeptionen des islamischen Rechts insbesondere für die SuS des IRU von diskursiver Bedeutung. Zugleich bergen sie aber auch Chancen im Hinblick auf gesellschaftliche Gestaltungsmöglichkeiten. Denn die islamische Normenlehre ist konzeptionell ambiguitätstolerant und kann als Vorbild im Umgang mit der pluralen Lebenswelt fungieren. Doch wie vermittle ich zwischen den SuS und diesem Konzeptionsgefüge? Inwiefern können die SuS diese institutionalisierte Ambiguitätstoleranz als Vorschlag für den Umgang mit ihrer Lebenswelt verstehen?

In Sinne dieser Fragen strebt die Fortbildung eine fachliche Auseinandersetzung sowie die Ermöglichung der Anwendbarkeit der Konzeptionen in Diskursen und Gestaltungsräumen an. Sie zielt auf einen produktiven Austausch sowie die Erweiterung der fachdidaktischen Sach- und Handlungskompetenz.

Arbeitshinweis: Bitte bringen Sie Ihr Endgerät zur Fortbildung mit!

Zielgruppen: Lehrer*innen islamischer Religionsunterricht; Lehrer*innen der Sekundarstufe II
Tagungsleitung
Birgül Karaarslan, Dr. Ahmet Arslan
Referent(inn)en
Musab Tezci
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 242560005
Tagungssekretariat: Christa Bläser, Tel.: 02304 755-277

Anmeldeschluss: 08.02.2024
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 02304 755 160
[549]