„Für ein demokratisches Europa“

Kundgebung und Mahnwache
Fr, 15.3.2019 16 Uhr
Ort
Zwischen St. Reinoldi und St. Marien
Ostenhellweg
Dortmund
Art der Veranstaltung
Sonstiges
E-Mail
Ansprechpartner
Pfr. Friedrich Stiller rgv@ekkdo.de
Tel.: 0231 8494-376
Weitere Informationen
Zu einer Kundgebung und Mahnwache vor der Stadtkirche St. Reinoldi lädt der Arbeitskreis „Christen gegen Rechtsextremismus“ am Freitag, 15. März, ab 16 Uhr ein.
Die Kundgebung erinnert daran, dass sich 85 Jahre zuvor, am 16. März 1934, die Synode der westfälischen Provinzialkirche in Dortmund als „Bekenntnissynode“ in Opposition gegen die herrschenden Nationalsozialisten begriffen hatte.
Die „Christen gegen Rechtsextremismus“ wollen auch darauf aufmerksam machen, dass die Dortmunder Neonaziszene für den 25. Mai, einen Tag vor der Europawahl, einen neuen Aufmarsch in Dortmund angekündigt hat. „Wir treten ein gegen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus und werben für ein demokratisches Europa“, heißt es im Aufruf zur Kundgebung. Rednerin ist u.a. Superintendentin Heike Proske. Ein Gospelchor unter Leitung von Jutta Timpe sorgt für die musikalische Gestaltung.
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Kirchenkreis Dortmund
Evangelische Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
Jägerstraße 5
44145 Dortmund
presse@ekkdo.de
http://www.ev-kirche-dortmund.de