Konfi - und dann...? (1961051)

Sa, 14.9.2019 10-16:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Konzepte und Anregungen für die Zeit nach der Konfirmation
Reihe:
Projekttag "Mit Konfis neu anfangen"
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Konfirmandenarbeit stellt aktuell das größte außerschulische Bildungsangebot der Ev. Kirche dar. Mit ihr werden nicht nur rund 30 % der 13-Jährigen eines Jahrgangs erreicht, sondern auch mehr als 62.000 Ehrenamtliche, die sich in der Konfirmandenarbeit engagieren.

Für diese Arbeit brauchen wir immer wieder neue Konzepte, Organisationsformen, Medien und religionspädagogisch reflektierte Methoden. Der Projekttag soll Anregungen durch neue Impulse und durch den gegenseitigen Austausch über gelungene Umsetzungen anbieten. Der Fokus liegt bei diesem Projekttag auf der Zeit nach der Konfirmation. Pfarrer*innen, Gemeindepädagog*innen, Teamer und alle, die in der Konfirmandenarbeit engagiert sind, können diesen Tag miteinander nutzen.

Zielgruppen: Konfirmandenarbeit
Tagungsleitung
Prof. Rainer Timmer, Pfr'n Iris Keßner
Referent(inn)en
Gerald Kretzschmar
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 1961051
Tagungssekretariat: Svenja Dahlmann, Tel.: 02304 755 160
Veranstaltungsort
Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 2304 755 160