Kassenanerkannte Ausbildung in Entspannungspädagogik für Studierende

Sa, 14.9.2019 10 Uhr - Do, 19.9.2019 18 Uhr
Ort
s. Beschreibungstext
siehe Beschreibungstext
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Durch die Weiterbildung werden die Teilnehmenden befähigt,entsprechend der im "GKV Leitfaden Primärprävention" aufgeführten Inhalte und Ziele und insbesondere an einer Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen durch ein Angebot an Präventionskursen innerhalb unseres Gesundheitssystems zu arbeiten. Durch die Vermittlung von theoretischem Grundwissen in den Bereichen Stressentstehung, Stressbelastung und Stressverarbeitung, Wissensgrundlagen aus den Entspannungsmethoden Autogenes Training (AT) und Progressive Muskelrelaxation (PMR), intensiver Selbstreflexion und konkretem Erlernen der Entspannungsmethoden erarbeiten die Teilnehmenden einen persönlichen Entspannungsstil so wie die Kompetenz zur erfolgreichen Weitervermittlung als Lehrende auf Basis eines zentral bei den Kassen hinterlegten und von ihnen anerkannten Curriculums.

Anmeldung und weitere Informationen
Hans Joachim Beutler, Blaues Kreuz Diakonieverein e. V.
Gustav-Vorsteher-Str. 6 • 58300 Wetter
T. 02335.6844128 und 0171 4912781
F. 02335.6844129
jb(at)bk-dv.de

Ansprechpartner*in: Mathiak, Sabine, Tel.: 02304/755-342

Veranstaltungsort: Ev. Studierendengemeinde, Bochum

Seminarnummer: 191409
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de