WER ist WIR? Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

Fr, 27.3.2020 17 Uhr - So, 29.3.2020 15:30 Uhr
Ort
s. Beschreibungstext
siehe Beschreibungstext
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Individualisierung, Säkularisierung, Pluralisierung der Lebensstile, Lebenswege und Lebensziele, ethnische Vielfalt und Segregation, Differenzierung der kulturellen und Auflösung der traditionellen sozialen Milieus kennzeichnen unsere moderne, postindustrielle Gesellschaft. Unsere urbanen Lebensräume sind mehr und mehr betroffen von Gentrifizierung und partieller Ghettoisierung. Zudem wird die soziale Schere zwischen Arm und Reich, die gesellschaftliche Spaltung zwischen dauerhaft abgehangenen und ökonomisch erfolgreichen, politisch partizipierenden und kulturell hegemonialen sozialen Schichten deutlich sichtbarer und wirkungsmächtiger.
Angesichts dieser Bestandsaufnahme beschäftigt sich unsere Tagung mit der Frage nach dem nachhaltigen gesellschaftlichen ‚Kitt‘, nach dem gemeinsamen ‚WIR‘, nach ebenso verbindenden wie verbindlichen Werten.
Unsere beiden Referenten nähern sich dem Thema aus unterschiedlichen Blickrichtungen. Sie ermöglichen damit eine engagierte und teilnehmerzentrierte Diskussion.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht mehr möglich. 

Ansprechpartner*in: Mathiak, Sabine, Tel.: 02304/755-342

Veranstaltungsort: Ferien-Zentrum Lieberhausen

Seminarnummer: 200803
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de