Selbstfürsorge, Engagement und Distanz im beruflichen Alltag (5 Termine) (2063510)

Mi, 16.9.2020 17-20 Uhr
Kurzbeschreibung
Freude am Beruf zwischen Distanz und Engagement
Kirchenkreis
überregional
Tagungsbeschreibung
Viele Lehrer*innen fühlen sich durch die zunehmenden Anforderungen von Schüler*innen, Eltern, Vorgesetzten, Behörden... und dem eigenen Anspruch, all diesen Erwartungen gerecht werden zu müssen, immer mehr unter Druck. Oft bleibt das frustrierende Gefühl, sich für den Job zu zerreißen.
In der Supervisionsgruppe erkunden wir das Spannungsfeld zwischen Engagement, Distanz und Selbstfürsorge, entdecken alte und neue Ressourcen, machen uns Verhaltens- und Konfliktmuster bewusst und erweitern persönliche Reaktionsmuster und Spielräume.
Sie könne hier lernen, (zu) hohe Anforderungen besser zu meistern, indem Sie Ihre Rolle klarer definieren, deutlichere Grenzen setzen, bewusster und zielgerichteter kommunizieren und Ihr Zeitmanagement reflektieren.
Darüber hinaus untersuchen wir, was Stress für jede/n Einzelne/n bedeutet und bewirkt und mit welchen Strategien Sie Stresssituationen bearbeiten und bewältigen und so Ihre Freude an der Arbeit (wieder) finden und erweitern können.
In allen Sitzungen stehen Ihre Anliegen und Fragen im Mittelpunkt. Wir arbeiten im Wesentlichen an den konkreten Szenen und/oder Fragen, die Sie mitbringen. Theoretische Hintergründe werden ggf. erläutert.

Veranstaltungsort:
Dr. Margarete Pohlmann Supervisorin DGSv
Seppenradeweg 26
48163 Münster
Tagungsleitung
Dr. Margarete Pohlmann
Informationen zur Teilnahme
Veranstaltungs-Nr.: 2063510
Tagungssekretariat: Nicole Gödersmann, Tel.: 02304 755-161
Veranstaltungsort
s. Tagungsbeschreibung
- -
Veranstalter / veröffentlicht von:
Pädagogisches Institut der Ev. Kirche von Westfalen

Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
verwaltung@pi-villigst.de
Tel.: 02304 755 160