"Leaving no one behind"

Mo, 26.10.2020 17:30-21 Uhr
Ort
s. Beschreibungstext
siehe Beschreibungstext
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Ungerechtigkeit, Ausgrenzung und Ungleichheit verhindern weltweit stabile Friedensverhältnisse. Die Folgen des Klimawandels bilden einen weiteren negativen Einflussfaktor. Die Vereinten Nationen haben mit ihrer "Agenda 2030" (SDGs) einen qualitativ neuen Orientierungsrahmen geschaffen. Welche Rolle kommt der deutschen Regierung und der Zivilgesellschaft bei der Umsetzung zu? Mit der Corona-Pandemie stellen sich diese Fragen noch einmal anders und neu.

Dem Abendforum (Beginn um 17.30 Uhr) geht eine geschlossene Fachtagung in Kooperation mit der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) voraus. Die Teilnahme hierzu ist nur auf Einladung möglich.

Ansprechpartner*in: Wittfeld, Sarah, Tel.: 02304-755-346

Veranstaltungsort: Ev. Akademie zu Berlin

Seminarnummer: 200752
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de