Armutssensible Kirche - in Gemeinden und Einrichtungen

Di, 27.10.2020 10 Uhr - Mi, 28.10.2020 14 Uhr
Ort
Evangelische Tagungsstätte Haus Villigst
Iserlohner Straße 25
58239 Schwerte
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Zur Kirche gehören Menschen aus allen Milieus. Aber weder in den Gremien noch in der Arbeit oder bei Veranstaltungen sind alle Milieus vertreten. Arme Menschen sind oft eher als "Objekte" der Diakonie im Blick denn als Kirchenmitglieder. Wie kann Kirche wirklich armutssensibel sein? Wie stellt Beteiligung aller Milieus sich dar? Neben Informationen zur sozialen Lage in Deutschland werden bei der Tagung Projekte und Maßnahmen, Handlungskonzepte und Partizipationsformen erarbeitet. Herausforderungen und Widerstände im eigenen Kontext werden benannt und Erfahrungen ausgetauscht. Neben allgemein Interessierten sind besonders Menschen angesprochen, die in kirchlichen Arbeitsfeldern haupt-, neben- oder ehrenamtlich tätig sind. Die Kosten für die Tagung betragen 60 Euro inklusive Verpflegung und Übernachtung im Einzelzimmer.

Ansprechpartner*in: Mathiak, Sabine, Tel.: 02304/755-342

Veranstaltungsort: Ev. Tagungsstätte Haus Villigst

Seminarnummer: 201066
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de