ABGESAGT - Transport - Handel und Wandel

Mo, 14.9.2020 7 Uhr - Fr, 18.9.2020 21 Uhr
Ort
s. Beschreibungstext
siehe Beschreibungstext
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen

Aus Gründen der Risikominimierung angesichts des Coronavirus müssen wir diese Veranstaltung leider absagen.


Im Zentrum der Tagung stehen die wirtschaftliche Entwicklung und die soziale Situation in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern. Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock weist viele Gemeinsamkeiten mit dem Ruhrgebiet auf. Hier und dort wird der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung genutzt, um die wirtschaftlichen und sozialen Differenzen zu verringern. Impulse durch Beschäftigungsförderung und technologische Entwicklungen mit Unterstützung der Universitäten sollen die wirtschaftliche Entwicklung forcieren. Zielsetzung ist es die Interessenslagen der wirtschaftlichen und politischen Akteure kennen zu lernen. Inhaltlich wird dies gestaltet durch den Austausch und Kontakt mit Vertreter*innen verschiedener Betriebe und Einrichtungen, Vertretungen der Sozialpartner (Arbeitgeber-, Gewerkschafts-, Interessensvertretung), aus Politik, Verwaltung und Kultur. Methodische Elemente sind neben Vorträgen, Diskussionen, Arbeitsgruppen ebenso Exkursionen und Begegnungen vor Ort (Praxisbezug).
Die Kosten für diese Veranstaltung betragen 580 Euro inklusive Unterkunft und Verpflegung.

Ansprechpartner*in: Mathiak, Sabine, Tel.: 02304/755-342

Veranstaltungsort: InterCity Hotel, Rostock

Seminarnummer: 201260
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de