Geschichte des Wirtschaftsraums Mosel

Di, 20.10.2020 14 Uhr - So, 25.10.2020 15 Uhr
Ort
s. Beschreibungstext
siehe Beschreibungstext
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Die Mosel ist schon seit Jahrtausenden Siedlungsraum und Verkehrsachse. Ihre wirtschaftliche Bedeutung führte zu zahlreichen Konflikten, aber auch zu innereuropäischer Zusammenarbeit. Welche Spuren lassen sich an diesem Fluss finden, die uns Aufschlüsse über vergangene und zukünftige Entwicklungen geben können? Wie funktioniert grenzüberschreitende Wirtschaftspolitik am Fluss? Wie können sich vormals bedeutenden Städte und Siedlungen neu erfinden, um Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern? Wir wollen uns dem Thema mit Vorträgen, Diskussionen, Gesprächen mit Einheimischen und in Gruppenarbeiten nähern, um Antworten auf diese Fragen zu finden.

Ansprechpartner*in: van Meegen, Kathrin, Tel.: 02304/755-308

Veranstaltungsort: MS Vista Classica

Seminarnummer: 202753
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Institut für Kirche und Gesellschaft
Das Institut für Kirche und Gesellschaft (IKG) ist eine Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und Mitglied im Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. Auf der Grundlage des Weiterbildungsgesetzes NRW bietet das IKG öff
Iserlohner Str. 25
58239 Schwerte
info@kircheundgesellschaft.de