Dortmunderinnen stellen sich vor

So, 28.11.2021 11:30 Uhr
Ort
Ev. Stadtkirche St. Petri
Westenhellweg/Petrikirchhof 7
44137 Dortmund
Telefon: 0231 7214173
Telefax: 0231 5307330
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Weitere Informationen
Als Zwölfjährige 1982 aus der Heimat geflüchtet, weiß die in Rumänien geborene Rodica Anuti-Risse, was Menschen benötigen, die entwurzelt, vertrieben, heimatlos und oft ohne sozialen Rückhalt in einem fremden Land, einer fremden Stadt ankommen. Heute leitet sie das Psychosoziale Zentrum für Geflüchtete (PSZ) in Dortmund. Anlässlich des Internationalen Gedenktages gegen Gewalt an Frauen wird sie auf Einladung des Gleichstellungsbüros der Stadt Dortmund über ihre Erfahrungen und ihre Arbeit im PSZ berichten. Die Veranstaltung beginnt um 17.45 Uhr mit der Preisverleihung zum Fotowettbewerb für Frauen „Ihr Bild gegen Gewalt an Frauen“ durch Oberbürgermeister Thomas Westphal.
Anmeldung nur für Frauen: Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund, Telefon: 0231 50–23300, E-Mail: gleichstellungsbuero@stadtdo.de
Am Sonntag, 28. November, findet ab 11.30 Uhr der Feministische Gottesdienst zum ersten Advent in St. Petri statt. Die Predigt hält Ingrid Behrendt-Fuchs, TelefonSeelsorge Dortmund.
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Ev. Kirchenkreis Dortmund
Evangelische Kirche in Dortmund, Lünen und Selm
Jägerstraße 5
44145 Dortmund
presse@ekkdo.de
http://www.ev-kirche-dortmund.de

[14]