Bild der Veranstaltung

200 Jahre jüdisches Leben in Aplerbeck

Stadtführung mit Klaus Winter im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Jubiläumsjahr "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland"
Sa, 11.12.2021 14 Uhr
Beschreibung
Historischer Spaziergang ab Marktplatz Aplerbeck im Rahmen der Veranstaltungsreihe "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland" in der Ev. Georgs-Kirchengemeinde Dortmund
Art der Veranstaltung
Fortbildungen / Seminare / Vorträge
Ansprechpartner
Pfarrer Dr. Johannes Majoros j.majoros@georgsgemeinde.de
Tel. 0151 10785702
Weitere Informationen
Anfang des 19. Jahrhunderts zogen die ersten jüdischen Familien nach Aplerbeck. Sie und ihre Nachfahren hinterließen vielfältige Spuren in Aplerbeck, darunter das Kaufhaus Rosenberg (später Karstadt) und das jüdische Grabfeld auf dem Kommunalfriedhof. In der Nazizeit wurden die jüdischen Bürgerinnen und Bürger Aplerbecks verfolgt, enteignet, deportiert und großenteils ermordet. Davon zeugen zahlreiche "Stolpersteine" im Gebiet des Stadtbezirks.
Veranstaltungsreihe im Rahmen des Jubiläumsjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Zu allen Veranstaltungen ist ein 2G-Nachweis erforderlich.
Empfohlen für:
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelische Georgs-Kirchengemeinde Dortmund

Ruinenstraße 37
44287 Dortmund
buero.aplerbeck@georgsgemeinde.de
http://www.georgsgemeinde.de
Telefon: +49 231 222269-11, -21
Telefax: +49 231 222269-13, -23
[2171]